Der Lichtweg

Im Leben geht es nicht nur um Zahlen, Daten und Fakten. Manchmal braucht man auch eine Auszeit, um Energie zu tanken und neue Kraft zu schöpfen. Die sieben Lichtplätze zwischen Ollersdorf und Stegersbach bieten dazu nun die Möglichkeit.

Der „befreiende Lichtweg“ ist mehr als nur ein Wanderweg. Er ist vielmehr ein einzigartiger Themenweg, der den Gästen und auch der Bevölkerung mit 7 Energieplätzen auf 4,1 km zur gesunden Bewegung auch einen Urlaub für Geist und Seele anbietet. Ein ganzheitliches, neues Wandergefühl, das einen gesunden Urlaub in der Thermenregion Stegersbach hochwertig ergänzt.

Im Angebot sind sowohl Individualwanderungen für Gäste, als auch geführte Wanderungen in Zusammenarbeit mit den Hotels und Pensionen der Region mit eigens ausgebildeten Wegbegleitern. Informationstafeln bei den Energieplätzen weisen auf die Wirkung des Platzes hin. Die Energieplätze/Lichtplätze wurden wissenschaftlich ausgemessen.

Die Route führt von der Heilquelle Ollersdorf über 4,1 km als Rundweg über die 7 Stationen wieder zurück zur Quelle. Entlang des Weges sind alle 7 Stationen mit einer Infotafel über die Bedeutung des Kraftplatzes gekennzeichnet. Zusätzlich ist in den Hotels und im Tourismusbüro auch ein kleine Folder als Wegbegleiter kostenlos erhältlich. Geführte Wanderungen Frau Birgit Geschray 0664/3526566 gebucht werden Wissenschaftliche Vermessung und Energiegutachten wurden durch Herrn Johann Janisch (behördl. befugter Wünschelrutengänger und Geobiologe) aus Stegersbach durchgeführt www.geobiologe.at

Die 7 Lichtplätze

Lichtplatz 1: Er befindet sich hinter der Marienquelle und ist dem Wurzelchakra (Chakren sind Energiezentren des Menschen) zugeordnet. Vor allem Männer können sich hier energetisch aufladen.

Lichtplatz 2: Befindet sich neben dem Kindergarten und ist dem Nabelchakra, dem Nabel der Welt zugeordnet. Ein Platz unter anderem für Frauen und Mütter und die, die es noch werden wollen.

Lichtplatz 3:
Liegt neben der Golfanlage. Er stellt ein Labyrinth dar, symbolisiert den Weg, der zu finden ist. Dieser Lichtplatz ist dem Solarplexuschakra zugeordnet.

Lichtplatz 4:
Ist gleich gegenüber im Grabenwald und ist dem Herzchakra zugeordnet. Er ist ein Platz der Liebe, die jedes Lebewesen mit dem anderen verbindet.

Lichtplatz 5:
Er befindet sich zwischen Hotel Allegria und der Therme Stegersbach  und ist dem Halschakra zugeordnet. Er ist ein Platz der Kommunikation jeglicher Art.

Lichtplatz 6: Liegt auf einer Waldlichtung neben der Golfanlage (ehemaliger Abenteuerwald) – ist dem 3. Auge gewidmet und soll den Blick nach außen und innen schärfen.

Lichtplatz 7: Der letzte Lichtplatz schließlich liegt beim Ganglkreuz. Er stärkt das Scheitelchakra. Thema ist den Kopf klar zu bekommen und klare Entscheidungen zu treffen.


Die Gestaltung der Lichtplätze wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Gartenbau Schiller aus Wolfau durchgeführt www.baumschule.at/schillera